Wellness-Wochenende zuhause – Teil 2

Erholung gibt es nicht nur im Wellness Hotel. Auch in den eigenen vier Wänden kannst du dir ein entspanntes Wochenende machen. Diese Woche verraten wir Dir, wie Dein Wellness Wochenende perfekt ausklingt

Den ersten Teil zum Thema „Wellness Wochenende zuhause“ findest du hier. Dort erfährst du alles rund um die richtige Vorbereitung und Planung deiner kleinen Auszeit. Eine Einkaufsliste sowie der erste Wellness Tag geben Dir schon einen Einblick in dein Wochenende der Extraklasse. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Deinen Körper noch weiter verwöhnen kannst und die drei Tage voller Entspannung und Wellness am besten ausklingen lässt.

Wellness an Samstagmittag- und nachmittag: Tea-Time und in Bücherwelten versinken

Nach dem Sport solltest Du selbstverständlich nicht zu viel essen. Hier empfiehlt sich eine englische Wellness Tradition: Tea-Time! Der Entspannung förderlich sind Tees mit folgenden Inhaltsstoffen: Johanniskraut, Zitronenmelisse, Kamille, Lindenblüte. Ergänze Deine Einkaufstüte einfach um dementsprechende Tees. 1-2 gehäufte Teelöffel vom jeweiligen Kraut gibst Du in eine Tasse und gießt kochendes Wasser darüber. 5-10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Egal ob süß oder sauer – ein Spritzer Zitronensaft oder ein Löffel Honig verleihen dem Wellness Tee noch eine besondere Note. Wenn dein Tee fertig zubereitet ist und dampfend neben Dir steht, schnappst Du Dir dein Lieblingsbuch. Du wolltest es schon länger wieder lesen, bist aber nie dazu gekommen? Jetzt ist die perfekte Gelegenheit dazu. Ein neuer Schmöker, in den Du aus Zeitmangel bisher noch nicht reinlesen konntest, wäre jetzt auch fällig. Lass Dich einfach in fremde Wellness Welten entführen und vom schmackhaften Aroma des Wellness Tees verwöhnen!

Wellness am Samstagabend: Leicht schlemmen und lang baden

Zum Abendessen wartet der Klassiker aller Wellness Gerichte auf dich: Salat mit Hähnchenbruststreifen. Neben Kopfsalat kannst du nach Belieben weitere Salate hinzufügen. Alternativ warten leckere Rezepte auf WellnessZuhause – einfach reingucken und inspirieren lassen. Nach dem gesunden Essen und vor dem Schlafengehen lässt dich ein Wellness Sahnebad entspannt runterkommen. Hierzu brauchst du ca. 50 ml Schlagsahne, ca. 1 Esslöffel Mandel- oder Walnussöl, 1 Teelöffel Emulgator und einige Tropfen ätherisches Öl. Vermische die Zutaten im heißen Badewasser und lasse deine Seele 20 Minuten baumeln – so kannst du glücklich und zufrieden einschlafen.

Wellness an Sonntagmittag- und nachmittag: Nach ergiebigem Schlaf auspowern

Am Sonntag wird wieder ausgeschlafen – und zwar bis Mittag. Ein frischer Start in den Tag zuhause ist dann ein Glas frischgepresster Saft und ein gesundes Müsli mit Obststückchen. Stretchingübungen helfen Dir wiederum bei der Verdauung. Strecke und dehne dich nach dem Vorbild der Katzen – eine super Aufwärmung für die nächste Aufgabe. Im Garten oder Fitnessraum mit genügend Platz wird es nun Zeit für einen asiatischen Wellness Trend: Thai-Bo! Dreh die Boxen laut auf und lass dich mit deiner fetzigen Lieblingsmusik beschallen. Ob das nun harte Rocksongs oder wummernde Technobässe sind – Hauptsache du bewegst dich im Takt dazu. Und ja, auch das ist Wellness! Verteile lockere Seitenhiebe mit Armen und Beinen in die Luft. Beim spaßigen Sport aus Thailand ist jedoch Vorsicht geboten: Übertreibe es nicht mit zu ruckartigen Bewegungen. Bei schnellen, durchdachten Schlägen kommst du dennoch ins Schwitzen – und wirst fit durch Wellness der sportlichen Art.

Wellness am Sonntagabend: Der perfekte Ausklang

Thai-Bo kann einen durchaus an seine Grenzen bringen – Zeit für eine erfrischende Wellness Dusche! Nach kaltem Start kannst du das Wasser ein bisschen wärmer drehen und dich fünf Minuten berieseln lassen. Kurz, bevor du aus der Dusche steigst, solltest Du Dich aber noch einmal kalt abduschen. So wird die Durchblutung angeregt und der Kreislauf unterstützt. Abtrocknen ist jetzt jedoch Fehlanzeige: lege dich einfach auf ein großes Handtuch und lasse das Wasser von dir abperlen. Für ein letztes Wellness Menü ist es nie zu spät – hier darfst Du selbst entscheiden. Koche dir ein gesundes Menü, das dich noch einmal so richtig genießen lässt. Empfehlenswert wäre ein dabei ein asiatisches Wellness Gericht. Nach der Schlemmerei bist Du am Ende des Wellness Wochenendes angekommen. Nach so langer Zeit, die du alleine verbracht hast, kannst du dich mit deinem Partner gemütlich in den Schlaf kuscheln. Liebe ist eben auch Wellness.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*