Wellness Sommer Salat mit exotischem Jogurtdressing

Purer Wellness Genuss für den Gaumen: bei unserem leckeren Sommersalat läuft Dir bestimmt gleich das Wasser im Mund zusammen. Er ist gesund, macht und hält schlank und das Beste: Du kannst ihn natürlich ganz bequem Zuhause zubereiten.

Salat – die Einen lieben ihn, die Anderen können bei seinem Anblick nur genervt die Nase rümpfen woraufhin sie mit einem pikierten „Ja, bin ich denn auf Diät?“ beherzt zur Chipstüte greifen. Aber unser gesunder Wellness Sommersalat könnte auch den größten Salatmuffel überzeugen: Seine Zutaten verheißen schöne Haut, Vitalität und ein verbessertes Konzentrationsvermögen. Er ist Pro „Low Carb“ und auch für diejenigen die sich langsam auf die perfekte Bikinifigur vorbereiten wollen kein Hindernis. Ja – bei regelmäßigem Verzehr könnte er sogar zum knackigen Begleiter werden auf dem Weg zum ersehnten Wunschgewicht. Wellness Zuhause teilt mit Euch dieses lecker leichte Wohlfühl-Rezept, das Du ganz einfach in deiner häuslichen Küche zubereiten kannst.

 

Lecker leichte Zutaten (Foto: Naoma Clark)

Lecker leichte Zutaten (Foto: Naoma Clark)

Zutaten: Kopfsalat, Karotte, Pilze, Paprika, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne

Für das Dressing: Jogurt, Knoblauch, 1 TL Gemüsebrühe (Pulver), Pfeffer, Salz, Granatapfelessig (oder Apfelessig), Olivenöl, Sojasoße (optional)

Und so geht’s: Zunächst Salatblätter, Pilze und Paprika gründlich waschen. Die Karotten schälen. Dann anfangen die Salatblätter zu zerkleinern und in eine Schüssel geben. Dasselbe machst Du mit den Pilzen und den Paprika. Beide in kleine Stückchen schneiden und unter den Kopfsalat heben. Die Karotten kannst Du wahlweise schneiden oder raspeln. Nun hat sich bereits ein buntes Gemisch aus gesunden Vitaminen in deiner Salatschüssel zusammengefunden. Dein Salat sieht nicht nur einladend farbenfroh aus, er wird auch superlecker schmecken.

Gesunde Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne. (Foto: Naoma Clark)

Gesunde Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne. (Foto: Naoma Clark)

Kommen wir also zu den Sonnenblumen- und Kürbiskernen. Erhitze dafür in einer Pfanne etwas Öl und brate beide Kerne ein wenig an, sodass sich die Sonnenblumenkerne wunderbar goldbraun färben. Das sollte nicht länger als fünf Minuten dauern. Danach Pfanne vom Herd nehmen und die gesunden Kerne erst einmal abkühlen lassen.

 

Währenddessen kannst Du Dich ans Dressing machen. Dafür zuerst das Jogurt in eine kleine Schüssel geben. Dann den Knoblauch schälen und mit Hilfe einer Knoblauchpresse in die Soßenschüssel dazugeben. Ein Schuss Granatapfelessig oder Apfelessig, etwa zwei Esslöffel Öl und einen Teelöffel Gemüsebrühe drunter rühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und natürlich kräftig umrühren, damit aus den Zutaten ein einheitliches Gemisch wird. Mutige verfeinern das exotische Jogurtdressing noch mit einem Stoß Sojasoße – das verleiht der Soße eine herrlich würzige Note. Daraufhin Salat und Dressing zusammenführen. Und dann? Na ganz klar: guten Appetit! Ob im Esszimmer, der Küche, Eurem Balkon oder Garten – Ein wahrer Wellness Schmaus wartet darauf genussvoll von Euch verzehrt zu werden.

 

Jogurt in der Schüssel (Foto: Naoma Clark)

Jogurt in der Schüssel (Foto: Naoma Clark)

Maximal fünf Minuten sollen die leckeren Körner in der Pfanne brutzeln. (Foto: Naoma Clark)

Körner für max. 5 Minuten anbraten  (Foto: Naoma Clark)

 

 

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*