Wellness mit Wassermelone

Wir zeigen Euch, wie Wassermelonen zum Wellnesshelfer werden. Mit ganz einfachen Tipps bringt die Wassermelone nicht nur Farbe und einen Frischekick, sondern auch viel Wohlbefinden in Euer Zuhause. So vielfältig könnt Ihr sie verwenden:

 

Smoothie aus Wassermelone

Sich mal eben schnell an einem warmen Sommertag erfrischen? Das geht am besten mit unserem leckeren Wassermelonen-Smoothie. Er sieht nicht nur unwiderstehlich aus, sondern schmeckt auch noch so. Für das Erfrischungsgetränk entkernt Ihr grob mehrere Scheiben der Wassermelone. Danach entfernt Ihr den grünen Rand und schneidet die Scheiben in kleine Würfel. Das rote Fruchtfleisch kurz pürieren und in ein Glas mit Eiswürfel gießen. Wer mag, kann den Smoothie noch mit anderen Obst- und Melonensorten mischen.

P.S.: für eine Party oder einen Mädelsabend könnt Ihr den Smoothie auch gerne mal mit einem Schuss Wodka oder Rum verfeinern!

 

Wellness-Maske aus Wassermelone

Ja, die leckere Frucht ist auch ein super Beauty-Helfer. Entkernt dafür mehrere Scheiben Melone, schneidet den Rand weg und zerdrückt das Fruchtfleisch in einem feinen Sieb, sodass das Wasser abtropft. Die Masse entweder pur oder gemischt mit Quark auf das Gesicht und Dekolletee auftragen und etwa zehn Minuten einwirken lassen. Dabei könntet ihr zum Beispiel den leckeren Smoothie genießen – Erfrischung pur!

 

Wassermelonen-Eis für Zuhause

Mit einer Wassermelone könnt ihr euch schnell leckeres Fruchteis am Stiel zubereiten. Dazu nehmt ihr wieder einige Scheiben Wassermelone, entfernt die Schale und schneidet das Fruchtfleisch in kleine Stückchen. Die mischt ihr dann in einer Schüssel nach Belieben mit anderen Früchten und nach Belieben mit Zucker oder Honig. Das Gemisch wird nun püriert und in Eisformen (oder leere Joghurtbecher) gefüllt und ein Löffel oder Holzstiel hineingesteckt. Nach mindestens 8 Stunden im Gefrierfach habt ihr ein leckeres, selbst gemachtes Wassermelonen-Eis!

 

Wassermelonen sind erfrischend und lecker - ein perfekter Snack für den Sommer.

Wassermelonen sind erfrischend und lecker – ein perfekter Snack für den Sommer.

Wassermelone als Snack für zwischendurch

Mit einem Wassergehalt von über 90 Prozent, den Vitaminen A und C und etwa 30 bis 40 Kilokalorien (pro 100 Gramm) ist die Wassermelone als Zwischenmahlzeit nur zu empfehlen. Sie riecht gut, sie schmeckt gut und sie sieht gut aus. Das Wasser erfrischt und füllt den Flüssigkeitshaushalt im Sommer auf. Die Wassermelone ist unser perfekter Gute-Laune-Snack für zwischendurch!

 

…und wann ist eine Wassermelone reif?

Ganz einfach! Um zu testen, ob die Wassermelone schon reif ist, klopft ihr auf die Frucht. Wenn das Geräusch einigermaßen hohl und vibrierend klingt, ist sie reif. Guten Appetit!

 

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*