Dinner for one

Ein leckeres selbstgemachtes Essen gefällt wohl jedem. Doch vor allem bei Singles, die alleine wohnen, ist das eine Rarität. Da gibt es meistens schnelle Fertiggerichte aus der Tiefkühltruhe oder ein fertiges Nudelgericht. Doch genau das ist der Fehler.

Unser Körper braucht gewisse Nährstoffe um zu funktionieren. Ohne sie werden wir krank, fühlen uns müde und kaputt und auch unser Aussehen leidet darunter, denn auch die Haut und die Haare brauchen ihre Energiezufuhren. Falsche Ernährung kann also dein Haar schwächen und deine Haut kann zu Unreinheiten neigen. Eine ausgewogene Ernährung ist also alleine schon für die äußere Schönheit wichtig.

Zeit für ein Frühstück nehmen

Ob alleine oder nicht, das Frühstück solltest Du nicht ausfallen lassen, egal wie wenig Zeit Du hast. Dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, darüber scheiden sich die Geister, aber ausfallen lassen solltest Du es dennoch nicht, selbst wenn Du morgens nur etwas Joghurt mit Obst isst. Oder nimm dir einmal etwas mehr Zeit dafür. Zum Beispiel am Wochenende. Bereite dir einen schönen Frühstückstisch vor mit frischen Brötchen, Ei und anderem und genieß die Zeit. Dabei kannst Du gut die Gedanken wandern lassen. Wenn Du die Zeit nicht hast, dann reicht auch ein schnelleres Frühstück. Es kommt nur darauf an, dass Du deinem Körper Stoffe zuführst, die er braucht. Das Gleiche gilt für die anderen Mahlzeiten.

Fruehstueck

Ein gemütliches Frühstück für Körper und Geist
(Foto: Elisabeth Wontorra)

Doch es geht nicht nur alleine um die Nährstoffe, die Du mit dem Essen deinem Körper zuführst, sondern auch um das Gesamtpaket. Wenn Du morgens frühstückst planst du automatisch etwas mehr Zeit ein, damit du dich nicht abhetzen musst und das Essen nur noch herunter würgst, um rechtzeitig zur Schule oder zur Arbeit zu kommen.

Entspannung beim Kochen

Genauso ist es bei den anderen Mahlzeiten. Wenn Du dir mittags Zuhause ein leckeres Essen kochst, planst Du diese Zeit mit ein. Vielleicht musst Du noch etwas einkaufen, dann die Vorbereitungen, das Kochen an sich und schließlich noch das Essen und eine gewisse Ruhephase danach. Diese Zeit bringt deiner Seele viel. Sie entspannt sich und lässt den Ärger und Stress verschwinden. Jedenfalls für diesen Moment. Damit gibst Du deiner Seele etwas Wellness. Beim Kochen und den Bewegungen entspannt sich der Körper und die Gedanken sind frei. Etwas Musik im Hintergrund, die Du gerne hörst und zu der Du beim Zubereiten der Mahlzeit vielleicht noch nebenbei tanzt, hilft ebenfalls los zu lassen und dich zu entspannen. Somit tust Du nicht nur etwas für den Körper, sondern auch etwas für deine Seele. Auch als Single solltest Du diesen Rat berücksichtigen, denn oft denkt man sich, dass es sich nicht lohnt für sich alleine zu kochen oder dass eine Tiefkühlpizza einfach schneller geht. Wenn diese Gedanken aufkommen, dann denk daran, wie Du deinem Körper und deiner Seele etwas Gutes tust. Wie Du damit Energie tankst, dem Stress entsagst und Du deiner Haut und deinen Haaren gar nicht erst die Möglichkeit gibst fahl zu wirken.

Leckere Rezepte findest du auch hier bei uns. Zum Beispiel leckere selbstgemachte Müslis oder Süßkartoffelpommes .

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*