Der perfekte Wellness Mädelsabend

Wohlfühlen nicht nur für den Körper, sondern auch für’s Herz – denn nicht umsonst heißt es: geteilte Freude ist doppelte Freude. Also trommel all deine Freundinnen zusammen und organisiere einen entspannten Wellness-Abend bei dem nicht nur viel gelacht und getratscht wird, nein – auch die Seele kommt hier auf ihre Entspannungskosten. Wellness Zuhause zeigt Dir, wie dein privates Wellness-Get-Together ein absoluter Kracher wird.Das richtige Timing

Ja – eine gute Planung ist die halbe Miete. Schließlich soll auch jede deiner Freundinnen anwesend sein, oder? Also: kündige Dein persönliches Wohlfühlevent möglichst bald an. Mindestens zwei Wochen Vorlaufzeit sollte auf jeden Fall drin sein. Und dann geht’s an die Einladungen – dabei verzichte doch einfach mal auf den etwas langweiligen „Facebook-„, „Telefon-“ oder „SMS-Weg“. Verschicke stattdessen zum Beispiel Beauty-Masken als kreativen Wellness-Lockvogel. Diese erhälst Du in jedem Drogerie-Markt. Für den „individuellen Touch“ kannst Du mit einem süßen Vermerk sorgen, den Du auf einen kleinen Zettel oder Postit schreibst:  etwa „Süßholz-Maske für meine Süße – hiermit lade ich Dich herzlich zu meinem kleinen Wellness Abend ein …“ Das sorgt  für eine positive Überraschung. Deine Mädels werden es lieben und dir die Einladung kaum abschlagen können.

Das richtige Programm

Auch hier gilt: damit das Ganze nicht in einem kompletten Chaos ausatet (etwas was was sich grundliegend mit dem Wort „Wellness“ beißt) überlege Dir möglichst bald ein kleines Programm für deinen Wellness Abend. Etwa: 19 Uhr Sektempfang, danach einige Obst und Gemüsehäppchen bei guter Musik, dann gibt’s selbstgemachte Avocadomasken, Maniküre, einen kitschigen Liebesfilm und zum Abschluss noch verwöhnende Zitronen-Fußbäder. Natürlich musst das dann nicht alles genauso ablaufen, aber Du weißt zumindest genau was als Nächtes gemacht werden könnte, wenn doch mal ratlose Gesichter aufkommen. Damit behälst Du immer den Überblick und hast auf die lästige Frage „Und was jetzt?“ sofort eine Antwort beziehungsweiße Vorschläge parat.

Das richtige Ambiente

Da Du einen Wellness-Abend veranstaltest solltest du deine Umgebung möglichst gemütlich gestalten. Das heißt jetzt nicht, dass Du knallbunte Luftballons aufblasen musst, oder überall Konfetti zerstreust. Frag Dich doch einfach mal selbst – was tut deinen Augen gut, wie stellst du Dich am einfachsten auf den „Wohlfühl-Gang“ ein? Wenn Kerzenschein auch schon beim Erholungsbad Deine Seele beruhigte, dann kannst Du auch jetzt ein paar Kerzen aufstellen. Lass Dich da am Besten von deinem Bauchgefühl leiten. Was sieht für Dich schön aus, was gefällt dir? In welcher Umgebung kannst Du Dich mit deinen Freundinnen am besten auf einen individuellen Spa-Urlaub Zuhause einlassen?

Die richtige Beschäftigung

Von Maniküre über Pediküre ist natürlich alles mit drin. Aber wie wäre es mal mit Beauty-Tricks zum Selbermachen? Das Zusammenmischen oder Zusammenbasteln macht nicht nur richtig viel Spaß, sondern sorgt auch für die richtige Beschäftigung. Bei guter Musik kann da richtig Stimmung aufkommen. Unser Favourite:

Zitronenmaske gegen große Poren:

Warum? Weil’s super einfach ist, die Haut richtig schön geschmeidig macht und schnell geht.

Das brauchst Du dazu:

Pro Person: 2 EL Quark und ein paar Spritzer Zitronensaft.

So geht’s: Das Ganze wird vermischt und dann auf die gereinigte (!) Haut aufgetragen.

Ein gelungener Abschluss

Wellness kann im selben Satz wie „Wohlfühlen“ genannt werden – und Du weißt es ja selbst: bei deinen Lieblingsfilmen kommt immer gute Laune auf. Also wie wäre es mit einem schönen Film als Abschluss? Jeder kann seine „All-Time-Favourites“ mitbringen woraufhin dann ausgelost wird, welcher nun angesehen wird. Nebenher kann natürlich immer noch fleißig pedikürt, eingecremt und von Gemüsesticks genascht werden. Worauf wartest Du also noch: Schnell ins Kaufhaus, Masken kaufen und Einladungen verschicken. Das wird bestimmt ein legendärer Abend.

 

 

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*